So sah ich aus, als Anna und meine Retterinnen bei “Augen-Blick“e.V. um meine  Aufnahme baten. Bis dahin hatte mich die nette Anna gepflegt. Mittlerweile war mir fast mein gesamtes  Fell ausgefallen. Meine Haut darunter brannte schrecklich  sobald die Sonne darauf fiel. Ebenso wund waren meine Füße. Die Frauen von Augenblick erschraken als sie mich so sahen. Ich zuckte bei jeder Berührung zusammen.  



Und dann war es so weit. Ich wurde übernommen.

Auch bei „Augen-Blick“ wurde ich gepflegt und weiter liebevoll behandelt. Meine Behandlungen waren nicht angenehm und das Laufen fiel mir noch sehr schwer. Aber, ich hatte meinen Lebenswillen wieder gefunden. Alle diese  Menschen hatten mich nicht aufgegeben.

Meine Pflegefamilie isr der Meinung, das ich so langsam immer agiler werde. Sie erzählen mir jeden Tag wie hübsch ich sei. Sie meinen, ich sei öfter mal ein Clown. Versteh gar nicht so genau warum .....?!

Na ja, wie soll ich es sagen...ich fühle mich schon sehr wohl in der Pflegefamilie. Aber es kann eben leider nicht MEIN endgültiges zu Hause sein. Meinen Platz hier würde ich schon gerne an eine andere, hilfsbedürftige Hundeseele weiter geben. Ich bin ja nun gesund :-)

Ist da Draußen irgend jemand der genau so einen unkomplizierten und treuen Hunde/Freund sucht ... wie ich einer bin?


Ich suche eine, MEINE Familie fürs Leben!

13.01.2014

Hallo, heute muss ich Euch etwas erzählen. Ich spazierte letzten Samstag mit einer lieben Interessentin durch die Felder. Da kam ein anderer Hund unangeleint auf uns zu gelaufen. Ich erschrak und lief einfach ein Stück weg. Irgendwie verlor meine Interessentin die Leine aus der Hand. Das war schlimm, denn ich habe immense Orientierungsprobleme in neuen Umgebungen. 

Leider wars dann auch so, ich  fand einfach nicht mehr zu ihr zurück, irrte also wieder einmal ( wie damals, als ich ausgesetzt wurde) umher.

Das war ein Schreck für meine Pflegefamilie als sie davon erfuhr! Sie fuhren sofort los und suchten mich. Was haben die sich gesorgt! 

Einige Stunden später dann fanden sie mich, nein genau genommen fanden sie meine Retter. Ich war nämlich, was für ein Glück, bei einer netten Familie im Garten gelandet und hing mit meiner Leine in Büschen fest. 

Gerade als diese netten Menschen mein Foto umher schickten, tauchte mein Pflegefrauchen auf um zu fragen, ob hier ein Kerl wie ich vorbei gelaufen sei :-)

Oh je, was war ich froh sie zu sehen bzw. zu riechen! Und was war sie so froh! Sie hat mich dauernd angelächelt und immer wieder gedrückt, den ganzen Abend lang!  Das war ziemlich schön ;-). 

                                       























An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei dieser netten Familie bedanken!!! Sie haben mich nicht einfach in ein Heim gebracht, sie haben sich selbst engagiert. Das finde ich toll. Das finden wir ALLE toll!!

DANKE!

 



09.04.2014

Ein schöner Spaziergang im Frühjahr!
























18.05.2014

Heute war ein wunderschöner Tag. Es fehlte nur eines: Auto fahren. Es ist und bleibt meine größte Leidenschaft :-))

Also warte ich geduldig auf den Montag. Dann gehts endlich wieder los.






















08.06.2014

Ach, dieser Zwerg soll mir ähneln?    Hätte nur kürzeres Fell?? Na ja ...























2.1.2015


Tom ist angekommen! Jetzt kann ihn niemand mehr bekommen. Tom ist vergeben. :-) Wir freuen uns riesig für ihn. Und mal ganz ehrlich: die beiden haben sich gesucht und gefunden, sie passen zueinander wie es besser nicht geht.

Wir wünschen Euch eine wunderschöne Zeit zusammen!!






























































zurück

 
Tom, zurück im Leben !