2010 wurde er geboren und als junger Hunde von Urlaubern mit nach Luxemburg gebracht.

Danach wechselte er noch einmal in neue Besitzerhände. Mit seiner  Pubertät tauchten dann leider arge Probleme auf. Maxi  entwickelte sich trotz liebevoller Erziehung immer mehr zum ungeduldigen und schnell gereizten „Eigenbrödler“. Irgendwann sprengten seine Verhaltensweisen alle Bänder einer gesunden Beziehung und Maxi wurde, um Schlimmeres zu vermeiden,  sehr schweren Herzens in ein Tierheim gebracht.  Auch dort fiel er schnell durch seine  Verhaltensprobleme unangenehm auf.













Wir begannen vor Ort mit Maxi zu arbeiten. Das gelang, wenn auch in  begrenztem Rahmen, erstaunlich gut. Aber leider auch nur in begrenztem Rahmen. Seine Vermittlungschancen standen sehr schlecht ... bis gleich Null.

Wieder einmal wurde uns hier die Dringlichkeit eines eigenen  Therapie-hauses deutlich! Wohin nun mit Maxi?!  Eine Therapie braucht Zeit. In dem Tierheim konnte er auf Dauer nicht bleiben. Nach reiflichen Überlegungen fanden wir  doch noch eine Möglichkeit.

Seit dem lebt er in unserer Pflegestelle. Hier hat er ein ruhiges und für ihn überschaubares Umfeld. Max ist kein Hund, der sich durch ein  bestimmtes Training angepasst verhält. Bei ihm geht es um die Wiederherstellung seiner psychischen Gesundheit. Maxi bestimmt die Art und Weise, wie er lernen kann. Er gibt auch die Geschwindigkeit des Lernens vor. Wir richten uns immer wieder neu nach seinen jeweiligen Fähigkeiten und Möglichkeiten.  Bis jetzt können wir sagen: er nimmt unsere Bemühungen an.  Wir freuen uns über jeden kleinen Fortschritt von Maxi und sind froh, dass wir ihm die Chance auf ein souveräneres Auftreten  im Umgang mit Menschen anbieten  können. Nicht unerwähnt möchten wir die immer noch treue Unterstützung seiner Vorbesitzerinnen lassen. Sie waren und sind zuverlässige Ansprechpartner für uns. Mit Wehmut im Herzen verfolgen sie seine Entwicklung. Wir sind sehr dankbar dafür!



                      
                Maxis Paten:  Chantal Baum            

                                                                                                                        Britta Hoffmann

                                                                                                                        R. Scheitzer

                                                                                                                        Ehemalige Besitzer